top of page

Für May Carro Cabaleiro spielt das Licht in Ihren Kunstwerken eine elementare Rolle. 

Damit die Lichtstrahlen auf natürlichem Weg in Ihr Kunstwerk eindringen, sich integrieren können und auf eine besondere Art das Kunstwerk zum Strahlen bringen, ist es essenziell, das Trägermaterial unsichtbar erscheinen zu lassen. Daher entwickelte die Künstlerin ein eigenes Papier und einen einzigartigen Träger mit einer transparenten Platte aus synthetischem Material, die Sie passgenau auf Ihre Werke abstimmt. Ihre auf den ersten Blick monochrom erscheinende Farbpalette für ihre groß- und kleinformatigen Arbeiten variiert die Künstlerin phasenweise. Mit breitem Pinselduktus trägt Cabaleiro die fein abgestimmten, hochpigmentierten Farben in unterschiedlich vielen Schichten auf. Im Prozess des Malens lässt sie sich fast ausschließlich von sich selbst leiten, verfällt dabei in einen meditativen Zustand, der sie aus einer inneren Ruhe und Stärke heraus malen lässt. 

Jeder Tag hat eine andere Farbe.

May Carro Cabaleiro

 

AUSSTELLUNG Die Kunst der Leichtigkeit durch Reduktion. „Die Essenz der Dinge“.

galerie probst zu Besuch bei May Carro Cabaleiro

bottom of page