top of page

Fu Xiaotong

144,342 Pinpricks 100x80cm Handmade Xuanpaper 2024.jpg
Fuxiaotong-Work photos 2013.jpg

Fu Xiaotong ist eine Meisterin der Perforation. Durch eine eigens von ihr entwickelte Technik setzt sie mit Hilfe eines Stanzwerkzeuges zunächst simpel erscheinende Löcher in traditionelles chinesisches Reispapier. Fu Xiaotong weigert sich, die Oberfläche des von ihr so bewunderten organischen Xuan-Papiers zu überdecken, indem seine Qualitäten sich durch Ausgraben seiner Oberfläche hunderttausend Mal mit einer Nadel enthüllen. Es lohnt sich, den Prozess zu analysieren, durch den sie solche bemerkenswerten Effekte erzielt. In den letzten Jahren hat sie eine “Nadelsprache” entwickelt, die fünf Methoden umfasst, um sich der Oberfläche des Papiers zu nähern.

riverú¼78x35in, hand paper  2015.jpg

Frühzeitig in der Entwicklung dieser Technik perforierte sie nur die Oberfläche des Papiers von oben, aber jetzt nähert sie sich auch von der Rückseite und in einem Winkel von links und von rechts.

Vor jeder Arbeit steht eine ausführliche vorläufige Studie, in der der Gegenstand in ein komplexes Netz von miteinander verzahnten Teilen untergliedert wird, die von eins bis fünf nummeriert sind. Bisher hat sie die Verwendung von Nadeln beherrscht, d.h. sie kann sich vorstellen, wie verschiedene Kombinationen von Richtstrichen zu überzeugenden Darstellungen von Felsen und Wasser führen. Aus der Nähe ähnelt die Textur ihrer Papierarbeiten Textilien oder Wandteppichen in der komplizierten Verriegelung der verschiedenen Einheiten von gerichteten Nadellöchern.

89700孔,手工宣纸Handpaper ,115 x 65cm 2020.jpg
bottom of page